Die Technischen Daten der PzKpfw IV Ausf. G (Sd.Kfz. 161/1)
Hersteller Krupp, Nibelungenwerke, Vomag
Motor
Hersteller Maybach
Bezeichnung HL 120 TRM
Typ 12 Zylinder Otto V-Motor wassergekühlt
Hubraum 11867ccm
Verdichtung 6,5 : 1
Drehzahl Normal/Max. 2600/3000 U/min
Höchstleistung 265/300
Vergaser 2 Solex 40 JFF II
Zündfolge 1-12-5-8-3-10-6-7-2-11-4-9
Anlasser Bosch BNG 4/24
Generator Bosch GTLN 600/12-1500 (2 Stück verbaut)
Batterien 4 Stück a 12 Volt/105 Ah (in Friederike 2x12 Volt/ 125 Ah)
Höchstgeschwindigkeit 42 Km/h (Strasse)
Dienstgeschwindigkeit 25 Km/h (Strasse), 20 Km/h (Gelände)
Fahrbereich Straße/Gelände 210/130 Km
Kraftstoffverbrauch 250 l/100 Km (Straße), 350 l/100 Km (Gelände)
Antrieb
Getriebe ZF (Zahnradfabrik Friedrichshafen) SSG 76 Aphon
Kupplung Dreischeiben, trocken F&S (Fichtel & Sachs) La 120/HDA
Lenkung Krupp/Wilson Kupplungslenkung
Wendekreis 5,92 m
Gänge 6 Vorwärts, 1 Rückwärts
Vorgelegeübersetzung 1 : 3,23
Fahrgestell
Federung Viertelfedern, längs, 4 Rollenwagen, je 2 Rollen je Blattfeder
Bremsanlage
-Hersteller Friedrich Krupp AG
-Wirkungsweise mechanisch
-Bremsart Außenband
-Wirkungsweise Wirkt auf die Antriebsräder
Art des Laufwerkes Stützrollenlaufwerk
Größe der Laufrollen 470 x 75-660
Spurweite 2450 mm (2620 mm bei der Ostkette)
Kettenauflagelänge 3520 mm
Kettenbreite 400 mm
Anzahl der Glieder/Kette 99
Kettentyp Kgs 61/400/120
Bodenfreiheit 400 mm
Länge über alles 6630 mm
Breite über alles 2280 mm (3192 mm/Ostkette, 3330 mm/Schürzen)
Höhe über alles 2680 mm
Gefechtsgewicht 23500 Kg
Besatzung 5
Kraftstoffvorrat 3 Tanks mit insgesamt 470 l Inhalt
Panzerung (Stärke/Winkel)
Wanne
-vorne, oben 20 mm / 72
-vorne, front 50 mm / 14
-vorne, unten 30 mm / 61
-seitlich 30 mm / 0
-hinten 20 mm
-Decke 15 mm / 85 - 90
Turm
-vorne 50 mm / 10
-Blende 50 mm / gebogen
-seitlich 30 mm / 25
-Decke 10 mm / 84-90
-hinten 30 mm / 0
Leistungen
Steigfähigkeit 30°
Kletterfähgkeit 600 mm
max. Wattiefe 800 mm
Überschreitfähigkeit 2300 mm
Bewaffnung
Hauptwaffe 7,5 cm KwK 40 L/43
Rohrlänge 3233 mm (ohne Mündungsbremse)
Munitionsvorrat 87 Schuss, Panzergranatmun., Panzersprengmun.- und Nebelgranaten, Zusammenstellung auftragsbedingt
Duchschlagskraft bei 30° Aufschlagswinkel 100m: 106mm / 500m: 96mm / 1000m: 85 mm / 1500m: 74mm / 2000m: 64mm
Nebenwaffen 2 MG 34
Munitionsvorrat 3150 Schuss gegurtet in Beuteln a 150 Schuss
Zielfernrohr T.Z.F. 5f
 
Quelle: HDv D 653/50 vom 01.07.1944