Modellbausätze

Für euch geöffnet, stellen wir hier einige Modellbausätze vor!!!

Sd.Kfz. 181 PzKpfw VI Ausf. E Tiger I (3in1) von Dragon

So da ist er nun endlich. Der lang ersehnte Tiger I (früh) von Dragon.
Rommelkiste.de konnte schonmal einen tiefen Blick in die Schachtel werfen.
Das Dragon Modell kommt als 3 in 1 Bausatz, wobei diese Bezeichnung nicht mit den SdKfz 251 3 in 1 Bausätzen verglichen werden sollte. Es können nämlich nicht 3 vollkommen unterschiedliche Ausführungen gebaut werden. Vielmehr können 3 verschiedene Ausführungen des frühen Tiger I gebaut werden, genauer gesagt das Fahrzeug mit der Turmnummer 100 (mit den beiden seitlichen Staukisten), das Fahrzeug 121, beide eingesetzt von der sPzAbt. 502 bei Leningrad oder ein Fahrzeug mit Schnorchel.

Was erwartet einen beim öffnen der Schachtel. Zunächst einmal ein freudig erstauntes Gesicht. Den die schiere Anzahl an Spritzlingen, PE-Teilen und Metallteilen zaubert dem Modellbauer ein breites Grinsen ins Gesicht.
Schon komisch wozu Modellbauschmieden in der Lage sind wenn sie einen Konkurrenten paroli bieten wollen, der ebenfalls einen Tiger I angekündigt hat. Für die Zahlreichen Features die dem Bausatz beigelegt wurden hätte man vor knapp einem Jahr noch den After-Market Bereich teuer frequentieren müssen.

Einige Worte zum Modell. Der Guß der Teile und die Detaillierung sehen gut aus. Die Fahrzeugproportionen scheinen stimmig wiedergegeben zu sein. Sicherlich wird man in den nächsten Wochen in einschlägigen Foren nachlesen können was alles nicht 100% stimmt und wo 0,2mm fehlen aber der erste Eindruck ist mehr als positiv.

Eine Inneneinrichtung bietet der Bausatz nicht, jedoch können aufgrund der Detaillierung alle Luken auch geöffnet dargestellt werden. So sind alle Innendetails der Luken sehr gut wiedergegeben. Highlight hier mit Sicherheit die Sichtblöcke und Periskope aus klarem Plastik, was eine sehr realistische Darstellung erlaubt.
Ferner erfreut der Bausatz im Heck des Tigers mit Tanks und Lüftern, so das die Lüftergrills auch geöffnet gebaut werden können.
Dem Modell liegen vier verschiedene Geschützblenden bei, alle zeigen übrigends die richtige asymmetrische Anordnung des Geschützes, ein Umstand der zurecht an den Tamiya Modellen bemängelt wurde.
Weiteres Highlight, die Drehstabfederung ist voll beweglich ähnlich dem Pz II Ausf. L Modells von Tasca. Ein Umstand der besonders Dioramenbauer freuen wird.

Die Detaillierung zeigt hier ungeahnte Dimensionen. Das beiliegende Front-MG ist so gut wiedergegeben (sogar mit Hülsenfangsack) das es fast zu schade ist es im Innenraum zu verstecken. Wer sich das MG für einen anderen Bausatz aufsparen möchte, kein Problem. Einfach die beiliegende Staubschutzhülle auf die Kugelblende und fertig.
Das 8,8cm Rohr liegt sowohl in Plastik als auch als Alurohr bei. Eine sehr interessante Lösung von Dragon. Fast alle PE-Teile liegen auch als Plastikteile bei, so das auch der PE unerfahrene Bastler nicht vor unlösbare Aufgaben gestellt wird.
Nebelwurfbecher aus Metall, vorgebogene Verdrahtungen für die Scheinwerfer, U-Haken aus Metall, 8,8cm Messingmunition und leere Kartuschen aus Messing und eine vorversäuberte Plastikeinzelgliedkette liegen dem Bausatz ebenfalls bei.
Und so könnte ich immer weiter schreiben was alles zu finden ist.

Allen Unkenrufen zum Trotz (braucht die Modellbauwelt wirklich noch einen Tiger) Dragon hat es geschafft dem etwas abgenudelten Thema Tiger-Modelle neues Leben einzuhauchen.
Zumal hier wirklich erstmals die Möglichkeit besteht einen ganz frühen Tiger I zu bauen, ohne größere Umbauten wie es das Tamiya Modell nötig macht.

Man darf gespannt sein wie AFV-Club mit seinem angekündigten Tiger I kontert.
Für mich ein Kauf den wohl kein Modellbauer bereuen wird und ein heißer Aspirant auf den Titel Modell des Jahres 2005.

Den bisher günstigsten Preis für das besprochene Modell haben wir beim RL-Onlinecenter
gefunden, dort kann das Modell für 27,95 Euro bezogen werden!