Modellbausätze

Für euch geöffnet, stellen wir hier einige Modellbausätze vor!!!

Aufklärungspanzer 38(t) mit 2cm KWK 38 in 1/35 von Dragon

Die Zeit des Winterschlafs in Bezug auf Ausgepacktberichte ist nun auch bei uns endlich vorbei. In den letzten Wochen hat sich so einiges an Neuheiten angesammelt, die wir in den nächsten Tagen vorstellen wollen.

Den Anfang macht der nagelneue Dragonbausatz mit der Artikelnummer: 9294.
Dahinter verbirgt sich der Aufklärungspanzer 38(t) mit 2cm KwK 38.

Bisher war dieses Stück nur im Programm osteuropäischer Hersteller zu finden, deren Qualität einen an den Rand des Nervenzusammenbruchs brachte.
Um so erfreulicher das Dragon seine Panzer 38(t) Bausatzreihe mit diesem kleinen Exoten eröffnet.

Vom Originalfahrzeug wurden nur 50 Stück hergestellt, dazu wurden Fahrgestelle beschädigter Panzerkampfwagen 38(t) umgebaut und mit der 2cm Hängelafette 38 ausgerüstet, wie sie bereits im SdKfz 250/9, 251/23 und 234/1 Verwendung fand.
Die Fahrzeuge wurden von Dezember 1943 bis ca. April 1944 umgebaut und ausgeliefert.

Hier findet sich leider ein riesiger Bock in der Dragon Anleitung. Die beiden Bemalungsvorschläge beziehen sich nämlich jeweils auf Fahrzeuge unidentifizierter Einheiten aus dem Jahr 1942! 1944 soll hier wohl gemeint sein.

In der für Dragon Verhältnisse recht kleinen Schachtel, findet man 10 Plastikspritzrahmen, die Unterwanne und jede Menge der so lieb gewonnenen goodies, als da wären:
Einzelgliedketten (Magic-Tracks), 2 kleine Ätzteil-Platinen und Klarsichtteile.

Ein Metallrohr für die 2cm KwK sucht man in diesem Smart-Kit vergeblich.
Dafür legt Dragon aber zwei besonders hilfreiche Teile bei.
Die beiden Schutzgitter die das einwerfen von Handgranaten verhindern sollten, sind aus PE-Teilen, die bereits vorgebogen sind und sicher in einer eigenen kleinen Plastikbox sicher gelagert werden. Vorbildlich!!!

Die Plastikteile sehen sauber detailliert aus. Passgenauigkeit etc. kann ich natürlich auf den ersten Blick nicht beurteilen aber es sieht alles sehr stimmig aus. Bleibt zu hoffen, das es beim Zusammenbau keine Probleme gibt.

Die Anleitung ist sehr übersichtlich im alten Dragonstil gestaltet. Also keine bunten Bilderchen, die oftmals nur erahnen lassen wo genau ein Bauteil anzubringen ist.

Der Decailbogen fällt sehr klein aus und beinhaltet nur die benötigten Balkenkreuze, was nicht weiter tragisch ist, da ich kein Bild dieses Fahrzeugs kenne, auf dem mehr als diese angebracht sind.

© Frank Plag 2007