Nuts & Bolts Vol. 38

Jagdpanzer IV
Part 2 – L/70 (Sd.Kfz. 162/1) (Vomag & Alkett) von J. Baschin und M. Block

Der Band 38 von Nuts & Bolts widmet sich den Jagdpanzern IV von Vomag und Alkett, und ergänzt somit die Jagdpanzer IV Reihe aus Band 37. Wie immer sind alle Texte sowohl in Englisch als auch in Deutsch verfasst. Der 208 Seiten umfassende Band hat 393 Bilder die nach dem bekannten Muster sowohl aus Orginalaufnahmen, Bildern von Museumsfahrzeugen/Privaten Sammlungen und
von Modellfahrzeugen. Abgerundet wird das ganze durch 42 Risszeichnungen und 17 Farbtafeln mit Tarnverläufen von eingesetzten Fahrzeugen auf diversen Kriegsschauplätzen. Ganz besonders hervorheben sind die Erfahrungsberichte von Besatzungsmitgliedern und die Aufschlüsselungen der Einheiten und Einsatzräume.
Für Interessierte deutscher Wehrtechnik, Modellbauer oder der Panzerjägerei ist dieser Band eine wahre Freude. Die Bildauswahl ist grandios und lässt keine Wünsche offen. Von daher absolute Kaufempfehlung!

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nuts & Bolts Vol. 37

Jagdpanzer IV Part 1 – L/48 (Sd.Kfz. 162)

von Joachim Baschin und Martin Block

Am 18.11.2016 ist Band 37 im Fachhandel erschienen! Zeit einen Blick in diese Ausgabe mit dem Thema "Jagdpanzer IV" zu werfen. Wer die Nuts & Bolts Buchreihe kennt wird die Aufmachung und Gliederung bereits kennen. Nach einer Umfangreichen Vorstellung des Jagdpanzer IV, geht es auch schon in die Kriegsstärkenachweise und Verteilung der Fahrzeuge in ihre unterschiedlichen Einheiten. Hierbei wird auch über ihren Werdegang bzw. Verbleib berichtet. Hierbei ist anzumerken das der Jagdpanzer IV ja erst zum ende des Krieges (Januar 1944) ausgeliefert wurde. In dieser doch recht kurzen Einsatzzeit bis zum ende des 2. Weltkrieges ist natürlich auch aufgrund der Umstände das es an allen Ecken und enden brannte, nur zu gut zu verstehen, das die Verlustzahlen enorm waren. Der vorliegende Band beschreibt dabei die Unzulänglichkeiten, aber auch die positiven Eigenschaften des Jagdpanzer IV. Trotz der kürze des Einsatzzeitraumes ist der Band wiederum voll mit hervorragenden Bilder aus dem Einsatz, wobei diesmal überproportional viele Bilder abgeschossener Jagdpanzer abgedruckt sind, was wiederum ein Indiz für die Heftigkeit der Abwehrkämpfe ist. Selbstverständlich befinden sind auch wieder die bekannten Risszeichnungen im Maßstab 1/35 sowie Schematische Darstellungen der verschiedenen Funkanlagen, 10 Farbige Darstellungen von Tarnverläufen, sowie die Farbige Darstellung der unterschiedlichen Munitionsarten in dem Band. Im Anschluss daran findet der Leser diverse Bilder von Museumsfahrzeugen. Hierbei hervorzuheben das Versuchsfahrzeug V2 aus dem deutschen Panzermuseum Munster in Weichstahlausführung. Der Abschluss bilden zwei Modelle gebaut von Tony Greenland.
Dieser Band weiß überaus zu gefallen, obwohl es ja bereits viel Literatur über den Jagdpanzer IV gibt, werden hier doch noch einige Lücken geschlossen. Viele noch neue Bilder werden entdeckt und man erhält durch diesen Band eine hervorragende Quelle an Informationen für Militärfahrzeug Interessierte und Modellbauer. Von daher absolute Kaufempfehlung!

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nuts & Bolts Vol. 36

Büssing´s schwere Pz. Spähwagen Part 2:
schw. Pz.Spähwagen (7,5cm) (Sd.Kfz. 233), Pz.Fu.Wg (Sd.Kfz. 263) & Panzermesskraftwagen

von Holger Erdmann und Martin Block

Seid dem 20.05.2016 ist Nuts& Bolts Band 36 im Handel erhältlich. Sehnsüchtig erwartet, nachdem Band 35 als erster Band über die schweren Pz.Spähwagen erschienen war und nun endlich Band 2 zu diesen tollen Fahrzeugen erschienen ist. Wie oben durch den Untertitel erkenntlich, dreht es sich diesmal um den "Kanonenwagen" der schweren Panzeraufklärungszüge, dem Sd.Kfz. 233 mit der 7,5cm "Stummel" mit der es den Aufklärungsverbänden möglich war, mehr Feuerkraft dem Gegner entgegen zu bringen und selbst bei plötzlich auftretendem Panzerfeind zu reagieren. Weiterhin wird der Panzerfunkwagen Sd.Kfz. 263 beschrieben, der mit Masse in den Verbänden als Nachrichtentrupps Verwendung fand. Zu guter Letzt noch ein richtiger Exot, nämlich den Panzermesskraftwagen, von dem es nachweislich nur ein Fahrzeug bei der Heeresversuchsanstalt in Hillersleben gab, wo er von den Alliierten erbeutet wurde.
Da die Entwicklung des Basisfahrgestells und den technischen Daten bereits im ersten Teil (Band 35) beschrieben wurden, wurde in diesem Band darauf verzichtet. Aber gerade zu den Sd.Kfz. 233 und 263 strotzt der vorliegende Band nur so voller Informationen. Wie bei der Heftreihe üblich wurde hervorragend Recherchiert, was mich vor allem bei den 36 Einheitenchroniken fasziniert. Ansonsten findet man auf 208 Seiten insgesamt 395 Bilder (212 Orginalbilder aus dem Einsatz und der Ausbildung, 84 Bilder von Modellen der Fahrzeuge sowie 99 Bilder von Museen und Sammlungen), leider haben keine Fahrzeuge dieser Typen den Krieg bzw. die Nachkriegszeit überlebt, so das gerade bei den neuen Museumsbildern, zb. die Waffenanlage des Sd.Kfz 251/9 gezeigt wird, die nahezu Baugleich im Sd.Kfz 233 verwendet wurde. Ich finde das die Verwendung von Bildmaterial von Baugruppen die Baugleich sind, hier vollkommen ausreichend ist. Hierbei fand ich im besonderen die Bilder der Funkanlagen sehr gut.
Natürlich gibt es für die drei Fahrzeugtypen auch insgesamt 37 Risszeichnungen, 12 farbige Tarnbeispiele sowie einige Tabellen und Kriegsstärkenachweise (KstN). Wie schon der erste Band war ich wieder vollauf begeistert, ok ich bin voreingenommen, wie ich schon bei der Rezension zu Band 35 schrieb! (Ich bin halt Ex-Aufklärer) Aber die Informationen sowie das Bildmaterial ist wirklich erstklassik, als Modellbauer möchte man sofort ein Modell beginnen und der Band regt dabei die Fantasie an, welches Einsatzgebiet oder Fahrzeug man im Modell abbilden möchte. Für die Militärfahrzeugfreunde, Geschichtsinteressierten und Modellbauer ist dieser Band eine mehr als gelungene Ergänzung zum Band 35! Hier heißt es Zugreifen! Hooridoo!

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nuts & Bolts Vol. 35

Büssing´s schwere Pz. Spähwagen Part 1:
schw. Pz.Spähwagen (Sd.Kfz. 231) (8-Rad) & schw. Pz. Spähwagen (Fu) (Sd.Kfz. 232) (8-Rad)

von Holger Erdmann

Am 23.11.2015 ist der aktuelle Band 35 von Nuts & Bolts erschienen und gerade für mich als ehemaliges Mitglied der PzAuklärungstruppe der Bundeswehr ist es ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk, denn gerade für Panzerspähwagen der ehemaligen deutschen Wehrmacht hegte ich immer schon besonderes Interesse, so habe ich ja persönlich lange das Sd.Kfz 234/4 aus dem deutschen Panzermuseum gepflegt und gehegt! Nun aber zu dem vorliegenden Band. Auf 200 Seiten befindet sich alles Wissenswerte über die Sd.Kfz 231 & 232, den sogenannten 8-Rad Spähwagen. Entwicklung, Fertigung und Beschaffung gliedern sich im ersten Teil des Bandes. Im Anschluss wird explizit auf die Ausstattung der PzAufklärungseinheiten eingegangen. Hierzu wird anhang von Kriegsstärkenachweisen (K.St.N) die Gliederung gezeigt. Da die Panzeraufklärungstruppe zu den sogenannten "Divisionstruppenteilen" gehörten (von einigen selbständigen Brigaden abgesehen, werden im Band die ausgerüsteten Truppenteile ebenfalls aufgeführt. So werden die Einsatzdaten und die Einsatzräume beschrieben, was ich gerade als Modellbauer hervorragend finde. Doch nun beginnt eigentlich das Highlight, nämlich wirklich tolle Einsatzbilder der o.g. Fahrzeuge aus den unterschiedlichsten Zeit- und Einsatzräumen. Im Anschluß daran findet der Leser 53 Risszeichnungen der verschiedenen Varianten. Daran folgen 14 farbige Zeichnungen von den Fahrzeugen mit ihren unterschiedlichen Tarnverläufen, die anhand von verschiedenen Einsatzräumen und Einsatzzeiten abzuleiten sind. Ein weiterer Teil des Bandes beinhaltet Bilder des Sd.Kfz 231 aus der Wehrtechnischen Studiensammlung (WTS) aus Koblenz, bzw. von der 2 cm Kwk 38 aus dem deutschen Panzermuseum Munster. Zum Schluss findet der Modellbauer noch zwei wunderschöne Berichte über ein Sd.Kfz 231 gebaut von Tony Greenland, sowie ein Sd.Kfz 232 von Vinnie Branigan im Maßstab 1/35. Ingesamt findet der Leser 311 erstklassige Bilder in diesem Band. Hierbei ist hervorzuheben, das gerade bei den Einsatzbildern viele unbekannte Bilder sind, die aber sowohl für den geschichtlich-, wie aber auch für den wehrtechnisch Interessierten Modellbauer eine wahre Fundgrube ist. Ich kann auf jedenfall jedem nur dazu Raten sich diesen Band zuzulegen, der nur eine Spur von einem Aufklärerherz hat! Hooridoo!

Der Band ist zu einem Preis von 29,95 Euro zu erwerben und wirklich sein Geld Wert!

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet: www.nuts-bolts.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nuts & Bolts Vol. 34

Sd. Kfz 7 – 8 ton Zugkraftwagen Krauss-Maffai and Variants von Dr. Nicolaus Hettler

Ganz frisch erschienen ist nun der Band 34 aus dem Hause Nuts & Bolts, der sich diesmal mit dem Sd.Kfz 7 und seinen Varianten beschäftigt.
Liebhaber von den charakteristischen Halbkettenfahrzeugen der ehemaligen deutschen Wehrmacht wird diese neue Ausgabe besonders freuen. So finden sich auf 184 Seiten alles was man an Informationen zu der Halbkette benötigt, abgerundet wird das Werk durch 169 Historischen Fotos die eine wunderbare Qualität aufweisen. Aus diesmal wurde der Modellbau nicht vernachlässigt und es werden auch hier Modelle gezeigt die zum nachbauen Inspirieren. Hierzu erhält man außerdem 80 Risszeichnungen im Maßstab 1/35, sowie farbige Zeichnungen über Tarnverläufe, Taktische Zeichen und den, wie ich finde wichtigen Kriegsstärkenachweisen. Für den Liebhaber von realen Fahrzeugen finden sich auch 133 Bilder von Halbketten aus Privat/Museumsbesitz.
Der Band ist zu einem Preis von 29,95 Euro zu erwerben und wirklich sein Geld Wert!

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nuts & Bolts Vol. 33

leichte Feldhaubitze 18, GW II für le.F.H 18/2 "Wespe" and "Hummel-Wespe" von J. Baschin, M. Block, H. Tippmann

Der vorliegende Band 33 aus dem Hause Nuts & Bolts wird die Freunde der Artillerietruppe begeistern. Auf 184 Seiten behandelt die Ausgabe die leichte Feldhaubitze 18 und ihren Abarten (geänderten Laufrädern etc.) sowie die Verwendung der Haubitze auf dem Geschützwagen II, besser bekannt als "Wespe"! Wer die Nuts & Bolts Reihe kennt, weiß wie umfangreich die Information über das jeweilige Gerät ist, so findet man auch hier die Entwicklung, den Einsatz und die Verwendung reich beschrieben. Ob Kriegsstärkenachweise (Gliederungen) oder aber auch die Aufschlüsselung der Einheiten, es bleibt kaum eine Information im verborgenen. Wie immer werden die Beschreibungen (zweisprachig deutsch/englisch) mit reichlich Bildmaterial untermauert! Hinzu kommen Risszeichnungen, Bilder von Museumsfahrzeugen, sowie aus dem Sektor des Modellbaus. Sowohl dem technisch militärhistorisch Interessierten, wie auch dem Modellbauer dürfte der Band keine Frage unbeantwortet lassen.

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nuts & Bolts Vol. 32

"mittlere geländegängige Lastkraftwagen (o)"
The medium cross-country lorries 3 ton (6x4) of the Reichswehr and Wehrmacht

Von Holger Erdmann

Der Band 32 von Nuts & Bolts behandelt dieses mal die wirklichen Arbeitstiere, ohne die an den Fronten gar nichts gegangen wäre, die mittleren geländegängigen Lkw der Wehrmacht! Diese Fahrzeuge wurden in der Vergangenheit sowohl Literarisch als auch in Museen oder beim Modellbau recht stiefmütterlich behandelt. Abgesehen von einigen Exemplaren ist trotz ihrer Verbreitung im 2. Weltkrieg kaum etwas über diese Fahrzeugsgattung bekannt. Umso schöner ist es, das der vorliegende Band dieses Thema aufgreift. So findet man auf 224 Seiten Umfangreiche Informationen zu diesen Fahrzeugen. Wie schon aus den anderen Bänden bekannt wird als erstes auf die Entwicklung und die Technischen Daten eingegangen. Da es bei diesen Fahrzeugen unterschiedliche Hersteller gibt, findet man hier recht viele Informationen. Im Anschluss werden Truppenteile und Einsatzmöglichkeiten anhand vieler Bilder dargestellt, hier lacht das Modellbauer Herz, den viele Ideen für Dioramen ermöglichen sich. Risszeichnungen und farbliche Darstellungen für Tarnverläufe ergänzen diesen Teil. Außerdem werden Farbaufnahmen von Museumsfahrzeugen und von Fahrzeugen aus privaten Besitz gezeigt, wobei hier auch expliziert auf Veränderungen der Originalität (Restaurierung) eingegangen wird. Zum ende hin werden noch einige Farbaufnahmen von Modellen im Maßstab 1/35 gezeigt.
Dieser Band ist für Interessierte von Wehrmachts-Lkw und Modellbauer ein absolutes Must have! Aufgrund der Bilderwahl ergeben sich gerade für den letzten Käuferkreis ein umfangreiches Material für Ideen zur Umsetzung von Etappen-Dioramen.

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nuts & Bolts Vol. 31

"Marder II"
Panzerjäger II fü 7,5cm Pak 40/2 (Sd.Kfz. 131) von J. Baschin und M. Block

Der Band 31 von Nuts & Bolts widmet sich dem Marder II, einem Panzerjäger auf Basis des Pz.Kpfwg II mit einer 7,5cm Pak. Diese Fahrzeug wurde entworfen um die Bedürfnisse zur Panzerabwehr an der Ostfront zu befriedigen, da das Vorgängermodell den anforderungen nicht mehr gewachsen war.
Der Band 31 verfügt über 176 Seiten und umschreibt die Entwicklung und Fertigungsgeschichte, die Technischen Entwicklungen sowie den Truppenalltag. So wie man es kennt wird der Leser sehr viele hervorragende Bilder vorfinden, ergänzt durch Kriegstärkenachweise und Zeichnungen. Als Draufgabe gibt es eine Reihe Farbaufnahmen von Museumsfahrzeugen sowie von gebauten Modellen im Maßstab 1/35.
Für Interessierte deutscher Wehrtechnik, Modellbauer oder der Panzerjägerei ist dieser Band eine wahre Freude. Die Bildauswahl ist grandios und lässt keine Wünsche offen. Von daher absolute Kaufempfehlung!

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de
________________________________________________________________________________________________________________________________

Nuts & Bolts Vol. 30

Nebel-, Panzer- und Vielfachwerfer

Von J. Baschin, M. Block, J. Nelson und H. Tippelmann

Mit Band 30 behandelt Nuts & Bolts dieses mal die Waffengattung der Nebelwerfer. Dabei werden die unterschiedlichen Werfertypen ebenso wie Ihre Lafetten und Panzerwerfer-Fahrgestelle vorgestellt. Hierbei sind auf 208 Seiten über 390 Fotos aus dem Einsatz sowie auch von Museumsfahrzeugen abgebildet, desweiteren findet man viele Risszeichnungen und 19 Tarnverläufe von Werfern/Fahrzeugen mit ihren Farbvarianten und den dazugehörigen Einheiten/Einsatzzeiträumen. Inhaltlich wird nichts ausgelassen, über die Entwicklung der Nebeltruppe, der Aufstellung der ersten Einheiten, bis zur Aufzählung aller eingesetzten Einheiten im Verlauf des Krieges bleiben keine Wünsche offen. Hierbei wird bei den unterschiedlichen Verbänden auch anhand von Kriegsstärkenachweisen die jeweilige Struktur aufgezeigt. Selbst Exotische verwendungen von Abschussgeräten, zb. unter Flugzeugtragflächen werden angerissen. Abgerundet wird das ganze zum Ende mit eingen Bildern von gebauten Modellen im Maßstab 1/35. Als Fazit muss man sagen, das man hier sehr viel Informationen über die Truppengattung und die Werfer erfährt. Gebündelt mit dem Bildmaterial sowie den Informationen über die jeweiligen Einheiten wird der Geschichts-/Technisch Interessierte und Modellbauer ein hervorragendes Nachschlagewerk finden.

Zu beziehen ist der Band im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de

________________________________________________________________________________________________________________________________



Nuts & Bolts Vol. 29

Raupenschlepper Ost "RSO"
Von Heiner F. Duske, Tony Greenland und Detlev Terlisten


Mit Band 29 kommt von Nuts & Bolts ein richtig dickes Nachschlagewerk über den Raupenschlepper Ost auf den Markt. Auf 176 Din A 4 Seiten bekommt der Leser eine nie da gewesene Informationsquelle über ein sehr Interessantes Fahrzeug der ehemaligen deutschen Wehrmacht. Angefangen bei der Entwicklungsgeschichte, Abarten des RSO, Einsätze im Krieg sowie im Nachkriegsdeutschland findet man das ganze Spektrum über diesen Fahrzeugtyp. Diverse Passagen aus Dienstvorschriften, Kriegstärkenachweisen und Gliederungen von Einheiten die mit dem RSO ausgestatten waren runden den Band 29 ab. Für mich besonders Erfreulich auch wieder eine Liste von bekannten Fahrzeugen deren orginal amtl. Kennzeichen bekannt sind, mit den Informationen über die Kabinenform, Einheit und soweit bekannt den jeweiligen Einsatzraum. Hier kann der Modellbauer der nicht nur fiktive Modelle baut aus dem vollen Schöpfen. Das Bildmaterial ist sowohl an Qualität als auch Menge kaum zu überbieten. So befinden sich 375 Abbildungen in dem Band, wobei es sich meistens um Einsatzbilder und Bilder von restaurierten Fahrzeugen von Museen und Sammlern handelt. Aber auch Risszeichnungen und Farbliche Skizzen mit den unterschiedlichen Tarnverläufen werden abgebildet. Ein weiterer Teil ist ein Modellbaubericht von Tony Greenland über den RSO mit zwei unterschiedlichen RSO/01 und den RSO/03.
Auch Band 29 ist wieder zweisprachig in Deutsch/ Englisch und sollte in keiner guten Referenzbuchsammlung fehlen. Modellbauer die vor haben einen RSO zu bauen, oder aber Liebhaber von militärischen Rad/Kettenfahrzeugen sollten sich diesen Band nicht entgehen lassen.

Zu beziehen ist der Band für 27,50 Euro im gutsortierten Modellbaufachhandel, im Buchhandel sowie direkt bei:

Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de

________________________________________________________________________________________________________________________________


Nuts & Bolts Vol. 05 (New Photos & Drawings)

Saurer RK-7 (Sd. Kfz. 254)
Von John L. Rue & Heiner F. Duske


Das neue (alte) Nuts & Bolts über den Saurer RK-7 kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Den von der Firma Hobbyboss gibt es ja recht frisch auf den Modellbautisch einen sehr schönen Bausatz im Maßstab 1/35 von diesem recht aussergewöhnlichen Fahrzeug.
Aber nun zurück zu dem Überarbeiteten neuen Heft von Nuts & Bolts.
Alleine die Tatsache das es sich bei dem Heft im Vergleich zur vorherigen Ausgabe um eine erweiterung von 42 auf 102 Seiten handelt, lässt schon erahnen welche große Zugabe es an Informationen und Bildmaterial gibt. Ursprünglich gab es 42 Bilder, in der neuen Ausgabe sind es alleine 242 die wirklich kaum noch Wünsch übrig lassen. So wird das Sdk. Kfz 254 anhand von Einsatzbildern, Museums- und Restaurationsfahrzeugen sowie anhand von Modellen gezeigt. Abgerundet wird es durch hervoragende Risszeichnungen und Farbskizzen die auch unterschiedliche Tarnverläufe zeigen. Ein weiteres Schmankerl ist eine Liste, bei der es sich um bekannte Fahrzeuge handelt, bei denen die amtlichen Kennzeichen sowie Einheiten und Einsatzorte genannt werden. Im Nuts & Bolts Vol. 05 findet sowohl der Modellbauer, als auch der an Wehrtechnik Interessierte ein Hervoragendes Nachschlagewerk das in dieser Form seinesgleichen sucht.
Natürlich ist auch dieser Band wieder Zweisprachig in Deutsch/Englisch.

Erhältlich ist diese Ausgabe für 24 Euro, bei gut Sortierten Modellbaufachhändlern, Buchhandlungen oder aber direkt bei:


Nuts & Bolts GbR
Nikolaus-Otto Str. 10
24536 Neumünster
Telefon: +49 4321 957938
Telefax*: +49 4321 957937
E-Mail: info@nuts-bolts.de
Internet*: www.nuts-bolts.de